Tulpe

 

Die Tulpe stammt ursprünglich aus dem Iran, Afghanistan und Kasachstan. Über die Türkei gelangte die Blume in die Niederlande, dem Land, mit dem die Tulpe heute vor allem in Verbindung gebracht wird.

 Der Tulpenwahn des 16. Jahrhunderts (als eine Tulpenzwiebel den Wert eines Amsterdamer Grachtenhauses hatte) mag Vergangenheit sein, aber viele Menschen macht die Blume auch heute noch augenblicklich fröhlich. Das hat unzweifelhaft mit den Frühlingsgefühlen zu tun, die Tulpen wecken.

Farben und Formen der Tulpe: 
Die Tulpe ist in Weiß, Rot, Gelb, Rosa, Violett, Orange oder mit Blütenblättern in mehreren Farben erhältlich. Auch bei den Formen gibt es eine reiche Auswahl.  Es gibt Tulpen mit einfachen Blüten und gefüllte, mit mehreren Blütenblattkreisen, auffallende gefranste Sorten oder Papageien-Tulpen mit gewellten Blütenblättern.